+
Jetzt ist es offiziell: Eva Mendes und Ryan Gosling haben erneut eine Tochter bekommen. Foto: Warren Toda

Ryan Gosling bestätigt zweites Kind mit Eva Mendes

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Ryan Gosling (35, "Drive") hat im US-Fernsehen die Geburt seiner zweiten Tochter bestätigt. Auf die Frage von Moderatorin Ellen DeGeneres, ob er zum zweiten Mal Vater geworden sei, antwortete er: "Ja, das bin ich".

Goslings Partnerin Eva Mendes (42, "Hitch - Der Date Doktor") hatte das Baby US-Medienberichten zufolge bereits Ende April zur Welt gebracht. Das Mädchen soll Amada Lee heißen.

Er habe auch ein Foto mitgebracht, erklärte Gosling zur Begeisterung des Publikums der "Ellen"-Show. Dann zeigte der kanadische Schauspieler auf einer Leinwand aber lediglich die Fotomontage eines Babyfotos - mit dem Kopf von DeGeneres.

Die Schauspieler halten sich mit ihrem Privatleben grundsätzlich bedeckt. Auch Mendes' erste Schwangerschaft versuchte das Paar geheimzuhalten. Mendes und Gosling sind seit 2011 liiert, nachdem sie sich bei Dreharbeiten kennengelernt hatten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Antioxidantien beugen Alterserscheinungen vor
Antioxidantien hemmen den Alterungsprozess. Deswegen findet man sie mittlerweile in vielen Cremes und Haarpflegeprodukten. Wer länger jung bleiben will, sollte …
Antioxidantien beugen Alterserscheinungen vor
US-Star verliert bei Unfall Tochter - und zwei Monate später auch ihr ungeborenes Kind
Schwerer Schicksalsschlag. Die US-amerikanische Schauspielerin Ruthie Ann Miles hat bei einem Verkehrsunfall erst ihre vierjährige Tochter und anschließend ihr …
US-Star verliert bei Unfall Tochter - und zwei Monate später auch ihr ungeborenes Kind
Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst
Über den Wolken mag die Freiheit grenzenlos sein, für Matthias Schweighöfer aber war das Fliegen immer eine Tortur. Das aber hat der Schauspieler in den Griff bekommen - …
Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst
Kiefer Sutherland fiebert der Fußball-WM entgegen
Mit American Football kann Kiefer Sutherland nichts anfangen. Sein Herz schlägt für den klassischen Fußball. Ein Fest ist für ihn jedes Mal die Weltmeisterschaft. Einer …
Kiefer Sutherland fiebert der Fußball-WM entgegen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.