+
Hollywood-Schauspieler und Frauenschwarm Ryan Gosling

Leider konnte er nicht kommen

Ryan Gosling: Brief an Fans in Cannes

Cannes - Ryan Gosling hat es nicht nach Cannes geschafft. Er war einfach viel zu beschäftigt mit seinem aktuellen Projekt. Dafür hat er seinen Fans und Kollegen vor Ort einen Brief geschrieben.

Hollywood-Schauspieler und Frauenschwarm Ryan Gosling hat bei der Premiere seines neuen Films „Only God Forgives“ beim Filmfestival in Cannes gefehlt. Der 32-Jährige entschuldigte sich in einem Brief für seine Abwesenheit und erklärte, er arbeite gerade an seinem Regiedebüt „How to Catch a Monster“ in Detroit. „Kann nicht fassen, dass ich nicht in Cannes bin“, schrieb Gosling in dem Brief, den Festivaldirektor Thierry Frémaux bei einer Pressekonferenz am Mittwoch vorlas.

Gosling zählte zu den größten Stars, die zum diesjährigen Filmfestival an der Côte d'Azur erwartet wurden. Festivalleiter Frémaux sagte, er sei traurig, dass der kanadische Schauspieler nicht kommen konnte. „Er (Gosling) ist körperlich nicht mit uns, aber - wie er erklärt hat - seine Gedanken sind bei uns“, sagte Frémaux.

Schaulaufen der Stars in Cannes

Schaulaufen der Stars in Cannes

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare