+
Ryan Gosling (l.) spielt in der Komödie "The Nice Guys" an der Seite von Russell Crowe.

Neuer Film ab 2. Juni im Kino

Therapeut rät Ryan Gosling: "Mach Komödien"

London - Ab Donnerstag ist Ryan Gosling mit seiner neuen Komödie "The Nice Guys" in den deutschen Kinos zu sehen. Wie der kanadische Schauspieler jetzt verraten hat, riet ihm sein Therapeut zu diesem Filmgenre.

Der kanadische Schauspieler Ryan Gosling (35) verdankt seine Vorliebe für heitere Filmcharaktere einem Rat aus einer Sprechstunde. "Vor langer Zeit bin ich mal zu einem Therapeuten gegangen, und der hat mir ein Rezept geschrieben, auf dem stand: "Mach Komödien"", sagte er der britischen Tageszeitung Evening Standard vom Mittwoch. "Das Tolle an Komödien ist, dass du weißt, dass es funktioniert, wenn es lustig ist", sagte Gosling. "Beim Drama siehst du die Zuschauer an und weißt nicht, ob sie mit dir im Film mitleiden oder ob sie einfach nur total gelangweilt sind."

Gosling ist zurzeit in der Komödie "The Nice Guys" in einer Hauptrolle zu sehen. Zuvor spielte er in "The Big Short" mit, der bei der Oscarverleihung 2016 unter anderem als bester Film nominiert war.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerhard Polt wird 75 - und präsentiert ein eigenens Lexikon
München - Gerhard Polt ist nicht nur Bayerns größter Kabarettist, sondern auch der größte bayerische Philosoph seit Karl Valentin. Er hat ein Konversationslexikon …
Gerhard Polt wird 75 - und präsentiert ein eigenens Lexikon
Nach Angriff auf NDR-Moderator: Soldat räumt Beteiligung ein
Palma de Mallorca - Nach der Schlägerattacke auf Hinnerk Baumgarten gibt es das erste Geständnis. Ein Soldat der Marine räumt ein, den NDR-Moderator auf Mallorca …
Nach Angriff auf NDR-Moderator: Soldat räumt Beteiligung ein
Britische Royals knuddeln Läufer
Prinz William, seine Frau Kate und sein Bruder Harry haben sich am Sonntag beim Marathon in London gezeigt. Sie drückten nicht nur gemeinsam den Startknopf, sondern …
Britische Royals knuddeln Läufer
Christine Kaufmann: Beerdigung abgesagt
München - Die für den 10. Mai angesetzte Beerdigung der Schauspielerin Christine Kaufmann ist abgesagt worden. Tochter Allegra Curtis erklärt die Hintergründe.
Christine Kaufmann: Beerdigung abgesagt

Kommentare