+
Ryan Gosling muss seine Worte auf die Goldwaage legen.

Hollywoodstar fühlt sich wie Politiker

Ryan Gosling: Die Schattenseiten seines Erfolges

Hamburg - Für Ryan Gosling hat der berufliche Erfolg auch Schattenseiten. Warum sich der Hollywoodstar manchmal wie ein Politiker fühlt:

"Das Schlimme an dieser Popularität ist, dass man sich unwillkürlich wie ein Politiker benimmt", sagte der kanadische Schauspieler ("Drive") dem Magazin "Grazia".

Man werde vorsichtig mit dem, was man sagt. "Es genügt doch, dass eine kleine, abseitige Bemerkung aus dem Zusammenhang gerissen wird, und schon hagelt es Schlagzeilen, obwohl das Gesagte sarkastisch oder nicht ernst gemeint war." Seit Donnerstag läuft Goslings Regiedebüt "Lost River" im Kino.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesfall überschattet Wiener Opernball
Wien - Während Richard Lugner im siebten Himmel schwebte, trübte ein Todesfall die Stimmung der anwesenden Politiker. Zum ersten Mal in der Geschichte begann der Ball …
Todesfall überschattet Wiener Opernball
Sarah Lombardi geht live - und ein ganz besonderer User kommentiert
Köln - Sarah postet mal wieder ein Facebook-Live-Video. Sie erzählt von ihren Alltagsdramen als Mutter, vom Abnehmen und von der Zukunft. So weit, so normal. Doch …
Sarah Lombardi geht live - und ein ganz besonderer User kommentiert
Caitlyn Jenner empört sich über Donald Trump
New York - Donald Trump hat Obamas Transgender-Richtlinien zurück genommen. Stars wie Ellen DeGenres, Brie Larson und auch Caitlyn Jenner sind entsetzt. Ihre Reaktionen: 
Caitlyn Jenner empört sich über Donald Trump
Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
In der Musical-Romanze "La La Land" lässt sich Emma Stone von Ryan Gosling verzaubern. Gelingt das auch dem costa-ricanischen Präsidenten Luis Guillermo Solís?
Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten

Kommentare