+
Ryan Gosling.

"Wirklich wahr!"

Ryan Gosling sieht Regisseure als Problemlöser

Los Angeles - Für Ryan Gosling (34) gibt es viele Parallelen zwischen dem Schauspielen und Regieführen.

Die Arbeit hinter der Kamera habe „eine ganze Menge mit Schauspielerei zu tun“, sagte der Kanadier im Interview der Deutschen Presse-Agentur und anderen Medien. „Wirklich wahr! Man muss so tun, als sei alles in Ordnung, obwohl es nur Schwierigkeiten gibt.“ Als Regisseur müsse man ständig Probleme lösen. „Sie gehen nie weg. Aber man muss allen etwas vormachen, denn die Crew und die Schauspieler und die Geldgeber verlassen sich darauf, dass du die Probleme löst.“ Gosling („The Ides of March - Tage des Verrats“, „Drive“) legt nun sein Regiedebüt vor. „Lost River“ kommt am 28. Mai in die deutschen Kinos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Will Ferrell plädiert für Handy-Pausen
Aufs Display starren beim gemeinsamen Abendessen? Das geht eigentlich gar nicht, doch es fällt vielen schwer, das Handy wegzulegen. Will Ferrell regt mit Videos zum …
Will Ferrell plädiert für Handy-Pausen
Queen und Prinz Philip feiern Hochzeitstag privat
Die britische Königin und ihr Mann sind bald seit 70 Jahren verheiratet. Ihren Hochzeitstag am 20. November wollen die beiden aber nicht in der Öffentlichkeit feiern.
Queen und Prinz Philip feiern Hochzeitstag privat
Viele finden Halloween schauderhaft
Kürbis, Kostüme, Süßes oder Saures: Hat sich Halloween in Deutschland etabliert? Dieses Jahr will sich höchstens jeder Fünfte verkleiden, wie eine Umfrage ergab, die …
Viele finden Halloween schauderhaft
Interesse an Hawkings Doktorarbeit lässt Website abstürzen
Die 134 Seiten umfassende Arbeit "Merkmale sich ausdehnender Universen" wurde binnen Stunden über 60 000 Mal abgerufen. Diesen Ansturm habe das Portal vorübergehend …
Interesse an Hawkings Doktorarbeit lässt Website abstürzen

Kommentare