+
Ryan Gosling.

"Wirklich wahr!"

Ryan Gosling sieht Regisseure als Problemlöser

Los Angeles - Für Ryan Gosling (34) gibt es viele Parallelen zwischen dem Schauspielen und Regieführen.

Die Arbeit hinter der Kamera habe „eine ganze Menge mit Schauspielerei zu tun“, sagte der Kanadier im Interview der Deutschen Presse-Agentur und anderen Medien. „Wirklich wahr! Man muss so tun, als sei alles in Ordnung, obwohl es nur Schwierigkeiten gibt.“ Als Regisseur müsse man ständig Probleme lösen. „Sie gehen nie weg. Aber man muss allen etwas vormachen, denn die Crew und die Schauspieler und die Geldgeber verlassen sich darauf, dass du die Probleme löst.“ Gosling („The Ides of March - Tage des Verrats“, „Drive“) legt nun sein Regiedebüt vor. „Lost River“ kommt am 28. Mai in die deutschen Kinos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?

Kommentare