+
Bald im Fernsehen nicht nur im Becken zu sehen: Ryan Lochte.

Olympia-Star startet neue Karriere

Lochte bald ein "Beverly Hills 90210"-Boy

New York - US-Schwimmstar Ryan Lochte startet eine zweite Karriere: Der 28 Jahre alte Olympia-Goldmedaillengewinner hat eine Gastrolle in der Wiederauflage der TV-Serie “Beverly Hills 90210“ bekommen.

Das meldeten US-Medien am Dienstag. Lochte werde sich selbst spielen. Die Folge soll am 29. Oktober im Rahmen der fünften Staffel der Serie ausgestrahlt werden. “Als wir mitbekommen haben, dass Ryan Lochte in der Stadt ist und bei uns mitspielen würde, haben wir uns gefühlt, als hätten wir eine Goldmedaille gewonnen“, sagten die Produzentinnen in einer Mitteilung.

Lochte hatte schon zuvor immer wieder betont, dass er ins Fernsehen wolle. “Ich würde gerne bei den Shows “Let's Dance“ und “Der Bachelor“ mitmachen“, sagte der Schwimmer in der vergangenen Woche in der US-Sendung “Today Show“. Sein Agent sichte bereits Angebote. Außerdem wolle er nach Los Angeles ziehen. “Das war schon immer ein großes Ziel von mir. Ich will in die Mode-Industrie, das ist meine Leidenschaft. Ich will meine eigene Mode-Kollektion.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare