+
Schauspieler Ryan Reynolds (33) hat sich bei den Dreharbeiten zu dem Action-Streifen “The Green Lantern“ verletzt.

Ryan Reynolds bei Dreharbeiten verletzt

Los Angeles - Schauspieler Ryan Reynolds (33) hat sich bei den Dreharbeiten zu dem Action-Streifen “The Green Lantern“ verletzt. Er habe starke Schmerzen, hieß es am Set.

“Usmagazine.com“ brachte in Erfahrung, dass sich der Ehemann von Hollywoodstar Scarlett Johansson (25) die Schulter ausgerenkt hat. Er habe starke Schmerzen, verlautete es vom Set. Sein Sprecher gab aber keine weiteren Details bekannt. Reynolds spielt in der Comic-Verfilmung unter der Regie von Martin Campbell die Hauptrolle des fliegenden Test-Piloten und Helden Hal Jordan, der durch den Ring eines Aliens Superkräfte erhält.

Die zehn coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

Reynolds, der zuletzt in der Komödie “Selbst ist die Braut“ zu sehen war, hatte Konkurrenten wie Bradley Cooper und Jared Leto bei Tests für die Actionrolle ausgestochen. Die Dreharbeiten waren kürzlich in New Orleans angelaufen. Der Streifen soll im Sommer 2011 in die Kinos kommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas

Kommentare