+
Ryan Reynolds (L) und Hugh Jackman 2009 in Los Angeles bei einer Filmpremiere. Foto: Paul Buck

Ryan Reynolds interviewt Hugh Jackman

Los Angeles (dpa) - Zwei Superhelden unter sich: Ryan Reynolds (39), der in der Comicverfilmung "Deadpool" einen Helden wider Willen spielt, hat "Wolverine"-Star Hugh Jackman (47) zum Interview getroffen.

In dem humorvollen Video, das Reynolds am Dienstag (Ortszeit) auf YouTube veröffentlichte, gab der Kanadier einen unvorbereiteten Reporter. Jackman wollte für seinen neuen Film "Eddie The Eagle - Alles ist möglich" werben. 

"Drehst du wirklich all deine Szenen selbst?", will Reynolds zu Beginn wissen. "Nur die Sexszenen", kontert Jackman. Danach fragt der 39-Jährige, ob sein "X Men"-Kollege jemals altern würde. "Nicht seit 2008", antwortet Jackman, der in jenem Jahr zum "Sexiest Man Alive" gekürt worden war. Das dreiminütige Gespräch endet mit einem Handschlag der beiden Schauspieler.  

Video auf YouTube

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare