Nicht immer nur nett

Ryan Reynolds wäre gern mal ein Fiesling

Cannes - Hat er genug von netten Rollen? Schauspieler Ryan Reynolds („Green Lantern“) würde zumindest gerne mal einen fiesen Charakter spielen.

 „Ich mag Böse, die von ihrer Sache richtig überzeugt sind“, sagte Reynolds (37) am Freitag beim Filmfestival Cannes. Dort stellte er den Thriller „The Captive“ vor, der von einer Kindesentführung erzählt. Vor der Rolle des Kidnappers habe er enormen Respekt gehabt, sagte der kanadische Schauspieler. „Ich weiß nicht, ob ich der Herausforderung gewachsen gewesen wäre.“

Reynolds spielt in dem Wettbewerbsbeitrag „The Captive“ des kanadischen Regisseurs Atom Egoyan einen Vater, dessen Tochter entführt wurde. Das Mädchen Cass wird in einem Keller von einem Mann festgehalten und muss für einen Kinderpornoring arbeiten. Egoyan („Das süße Jenseits“) erzählt, wie ihre Eltern und die Polizei über Jahre versuchen, sie zu finden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Anna Kurnikowa und Iglesias mit Babybildern
Annas Kurnikowa und Enrique Iglesias haben Fotos von ihren Zwillingen ins Netz gestellt. Details zum Nachwuchs bleiben die beiden aber weiterhin schuldig.
Anna Kurnikowa und Iglesias mit Babybildern
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Er möchte Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Matt damon macht einen Rückzieher.
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Wie herzig! Iglesias und Kournikowa zeigen ihre Zwillinge
Enrique Iglesias und Anna Kurnikowa sind seit langem ein Paar. Nun teilten die beiden ihr doppeltes Elternglück auf Instagram.
Wie herzig! Iglesias und Kournikowa zeigen ihre Zwillinge

Kommentare