+
Rafael und Sabia sind glücklich über ihre Baby-News - doch im Internet werden sie wüst beschimpft.

Und was sagt eigentlich Sylvie?

Sabia: Wüster Shitstorm nach Baby-Beichte

  • schließen

Hamburg - Sabia Boulahrouz ist schwanger! Mit dieser Nachricht setzte Rafael van der Vaart wilden Gerüchten ein Ende. Doch Grund zur Freude gibt es bei dem Paar nur bedingt: Im Internet wütet ein Shitstorm.

Eigentlich ist die Nachricht über anstehenden Nachwuchs eine schöne Sache. Nicht so bei Sabia Boulahrouz (35) und Rafael van der Vaart (30). Nachdem der HSV-Kicker gegenüber der Bild bestätigte: „Ja, es stimmt. Sabia ist schwanger“, hat ein wüster Shitstorm gegen das Paar seinen Lauf genommen.

Denn im Internet findet sich kaum ein guter Kommentar zu der Baby-Beichte. In einer Facebook-Gruppe ätzt ein User gegen die Ex-Busenfreundin von Sylvie van der Vaart: "So zum kotzen. Die arme Sylvie." Unter einem Artikel von bunte.de schreibt Leserin Lupina: "Oh man sind die bekloppt". Viele sind sich einig, dass Sabia mit dem Baby nur "die Lebenshaltungskosten für die nächsten Jahre" sichern will. Und Hella findet eines einfach nur traurig: "Das ist dann das 4. Kind vom 3. Versorger (...). Mir tun ihre Kinder leid. Wer ist schon stolz darauf, wenn die Geschwister so viele verschiedene Väter haben?" In der Tat hat Sabia Boulahrouz bereits eine Tochter aus erster Ehe, aus der Beziehung mit Fußballer Khalid Boulahrouz entstanden zwei Kinder.

Und auch Rafael kriegt sein Fett weg: "Dumm, dümmer, Rafael", findet Isegal. Und Santacruz postet: "Langsam drängt sich ein wenig der Verdacht auf, dass Herr van der Vaart nicht der hellste Stern am Firmament sein kann. Wer so offensichtlich in Versorgungsfallen tappt ...". Autsch! Das sitzt.

So tröstete Sabia Boulahrouz Sylvie van der Vaart am Tag nach der Trennung

Sylvie van der Vaart: Tag eins nach der Trennung

Nur eine gibt sich sichtlich Mühe, die Fronten nicht noch mehr zu verhärten: Sylvie van der Vaart. Wer denkt, die 35-Jährige würde den nächsten Zicken-Krieg lostreten, irrt. „Ich wünsche den beiden das Allerbeste. Glückwunsch“, sagte die Moderatorin in knappen Worten zur Bild. 

Sylvie und Rafael van der Vaart hatten sich Anfang des Jahres getrennt, nachdem es auf der gemeinsamen Sylvester-Party zu einem üblen Streit gekommen war. Die einvernehmliche Scheidung ist in vollem Gange. Das Sorgerecht für Sohn Damian (7) wollen sie sich teilen.

Sylvie trägt bald einen neuen Nachnamen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare