+
Adel Tawil ist der Sänger der Gruppe "Ich + Ich"

Curling oder Bogenschießen?

Adel Tawil und sein Traum von Gold bei Olympia

Berlin - Olympische Spiele gehören weltweit zu den größten Ereignissen. Sänger Adel Tawil hat über die Teilnahme als Aktiver bei der Sportveranstaltung nachgedacht.

Der Sänger Adel Tawil („Lieder“) hat überlegt, als Bogenschütze oder Curler an Olympischen Spielen teilzunehmen. Es sei etwas Großartiges, die Flagge seines Heimatlandes durch ein Stadion zu tragen und eine Goldmedaille zu gewinnen, sagte der 36-jährige Berliner im Interview der Zeitung „Die Welt“.

Das gebe es bei Musikern nicht, und bei ihm werde es wohl nicht mehr dazu kommen. „Wobei ich wirklich mal überlegt habe, ob es irgendwelche Sportarten gibt, die ich jetzt noch erlernen könnte, um bei Olympia mitzumachen“, erzählte Tawil, der als Ich + Ich-Sänger („Vom selben Stern“) bekannt wurde. „Da habe ich, um ehrlich zu sein, mal an Curling oder Bogenschießen gedacht.“

Tawil geht im Juli in Deutschland und Österreich auf Tour.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“

Kommentare