+
Eros Ramazzotti hat aufgehört zu flirten - der Familie wegen.

Schmusesänger ganz brav

Darum flirtet Eros Ramazzotti nicht mehr

Rom - Eros Ramazzotti ist brav geworden. Das behauptet der italienische Schmusesänger jedenfalls von sich in einem interview.  

Mit seinen wilden Zeiten habe er abgeschlossen. "Ich war rastlos, bin um die Häuser gezogen, auf der Suche nach neuen Abenteuern. Das ist Gott sei Dank vorbei", sagte der 51-Jährige in einem am Dienstag vorab veröffentlichten Interview mit dem Magazin "Donna". Er flirte nicht mehr, nach den Konzerten gehe er ins Hotel. "Meine Frau Marica, unsere vierjährige Tochter Raffaela und unser zwei Monate alter Sohn Gabrio sind immer bei mir."

Über sein Image als Charmeur sagte Ramazzotti: "Es ist kein Geheimnis, dass italienische Männer Frauen lieben. Ich bin da keine Ausnahme." Wenn die Frauen bei seinen Songs den Alltag vergäßen und von Freiheit und wilder Romantik träumten, habe er seinen Job erfüllt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare