+
Heinz Rudolf Kunze will sich für Flüchtlinge engagieren. 

Hilfsaktion für Flüchtlinge

Heinz Rudolf Kunze wirbt für mehr politisches Engagement

Stuttgart - Deutschrock-Sänger Heinz Rudolf Kunze vermisst bei seinen Kollegen die Bereitschaft zum Eintreten für politische Ziele.

"Zu Zeiten der Friedensbewegung haben sich deutlich mehr Musiker politisch engagiert als heute", sagte Kunze am Dienstag dem Radiosender SWR4 Baden-Württemberg. Der 58-Jährige will selbst mit gutem Beispiel vorangehen: Er hat die Aktion "Musik hilft" ins Leben gerufen, die Musikinstrumente für Flüchtlinge sammelt. "Menschen, denen es sehr schlecht geht, brauchen nicht nur ein Dach über dem Kopf, etwas zu essen und zu trinken, sondern auch etwas zu tun", sagte Kunze.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
Die Tragödie von Manchester hat auch Céline Dion tief bewegt. Bei einem Konzert in Leeds gedachte sie der Opfer mit rührenden Worten.
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
"Alarm für Cobra 11"-Star verschiebt Hochzeit
Eigentlich wollte Schauspieler Erdogan Atalay in knapp zwei Wochen heiraten. Daraus wird jedoch nichts - die Sterne stehen zu ungünstig.
"Alarm für Cobra 11"-Star verschiebt Hochzeit

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion