Sängerin Björk geht wütend auf Fotografen los und zerreißt sein Hemd

Wellington - Aus Wut über ein paar Fotos hat die isländische Sängerin Björk (42) in Neuseeland einen Fotografen angegriffen und sein Hemd zerrissen.

Glenn Jeffrey, seit 25 Jahren Pressefotograf, war nach eigenen Angaben völlig überrascht. Er wandte sich zunächst an die Polizei, wollte aber keine Anzeige erstatten, wie sein Arbeitgeber, die Zeitung "New Zealand Herald", am Montag berichtete. Björk hatte 1996 in Bangkok schon einmal eine Reporterin niedergeschlagen, die versucht hatte, dem damals zehnjährigen Sohn der Sängerin eine Frage zu stellen.

Der jüngste Zwischenfall ereignete sich am Sonntagmorgen, als Björk im Flughafen von Auckland eintraf. Sie hat dort am Freitag einen Auftritt. Der Fotograf knipste, obwohl ein männlicher Begleiter von Björk bat, keine Fotos zu machen. Jeffrey drehte sich deshalb eigenen Angaben zufolge nach drei, vier Aufnahmen um und ging. Björk ging plötzlich von hinten auf ihn los und zerriss das Hemd. Der Begleiter habe noch versucht, die Frau zurückzuhalten, sagte Jeffrey später. Die Sängerin stürzte bei ihremAngriff zu Boden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field werden Juroren bei der britischen Castingshow The X Factor. Auch in Deutschland gibt es eine Neuauflage der Sendung mit …
Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.