+
Sängerin Nina Hagen hat sich mit 54 Jahren taufen lassen.

Sängerin Nina Hagen lässt sich taufen

Schüttorf  - Die Ikone der Punkbewegung, Sängerin Nina Hagen, hat sich mit 54 Jahren am Sonntag in der evangelisch-reformierten Kirche im niedersächsischen Schüttorf taufen lassen.

Er habe die Künstlerin am Sonntag zusammen mit fünf Kindern getauft, sagte der Pastor der evangelisch-reformierten Kirche im niedersächsischen Schüttorf Karl-Wilhelm ter Horst am Montag und bestätigte damit Medienberichte. Er kenne Hagen bereits seit 2006. Sie habe nach mehreren Enttäuschungen bei der Glaubenssuche, etwa ihre Hinwendung zum Hinduismus, in seiner Gemeinde endlich eine “spirituelle Heimat“ gefunden. Sie werde nun öfter nach Schüttorf kommen und wolle auch gemeinsam mit dem Gospelchor auftreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe …
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Ist das noch Yoga oder schon Kunst? Immer mehr Museen laden inzwischen Yogis in ihre Ausstellungsräume. Meditation vor Monet, Sonnengruß vor Dalí - macht das Sinn?
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Ins Detail ging Sharon Stone nicht, ihre Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum zu.
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Frage nach sexueller Belästigung: Sharon Stones Reaktion spricht Bände
„Ich habe alles gesehen“: Das ist Sharon Stones Antwort auf die Frage, ob sie schon einmal sexuell belästigt worden sei.
Frage nach sexueller Belästigung: Sharon Stones Reaktion spricht Bände

Kommentare