+
Tom Cruise

Mann findet Tom-Cruise-Drehbuch im Müll

Wien - Der Weg dieses Drehbuchs könnte selbst Stoff eines Hollywoodstreifens sein: Ein Salzburger hat das streng geheime Drehbuch zum Tom-Cruise-Streifen “Knight and Day“ mit Details im Müll gefunden.

Der Hollywoodfilm, der im Sommer 2010 in die Kinos kommen soll, wurde in den vergangenen Tagen in Salzburg gedreht. Dabei muss wohl ein Crewmitglied um die Stars Cruise und Cameron Diaz das Buch weggeworfen haben, berichtete die “Kronenzeitung“ (Samstagsausgabe).

Ein Fan fischte das Papier aus dem Müll. Die Zeitung zitiert die Handlung des romantischen Actionfilms und verrät auch das streng geheim gehaltene Ende, da ihr das Drehbuch vorgelegen habe. Zudem enthalte das Skript Preislisten, Terminpläne, Set-Beschreibungen, Kameraeinstellungen und Kontaktdaten der Stars. Der ehrliche Finder habe die Mappe aber inzwischen an die Produktionsfirma zurückgegeben, schrieb das Blatt: “Hollywood ist in heller Aufregung.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare