+
Der britische Regisseur Sam Mendes geht ein neues Filmprojekt an. Foto: Facundo Arrizabalaga

Sam Mendes und Steven Spielberg drehen "The Voyeur’s Motel"

Los Angeles (dpa) - Einen weiteren James-Bond-Film will Sam Mendes (50) nach "Spectre" und "Skyfall" nicht mehr drehen, doch der britische Regisseur hat schon ein neues Projekt.

Mit "The Voyeur’s Motel" plant er die Verfilmung einer bizarren Geschichte, die kürzlich in einem Artikel in dem US-Magazin "New Yorker" geschildert wurde. Darin geht es um einen Voyeur, der im US-Staat Colorado ein Motel betrieb und seine Gäste durch versteckte Gucklöcher beobachtete.

Zusammen mit Steven Spielberg wird Mendes den Film auch produzieren. Wie "Variety" berichtet, hat das Team nun die Drehbuchautorin Krysty Wilson-Cairns ("The Good Nurse") mit dem Skript beauftragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare