+
Keine falsche Bescheidenheit: Samuel L. Jackson. Foto: Hannah Mckay

Samuel L. Jackson mag sich auf der Leinwand

München (dpa) - US-Schauspieler Samuel L. Jackson (67, "Django Unchained") schaut sich gerne Filme an, in denen er mitgespielt hat.

"Wenn ich nachts durch die Fernsehkanäle zappe und einen Film mit mir finde, bleibe ich immer hängen", sagte er dem Magazin "Playboy". Dass viele seiner Kollegen sich selbst nicht im TV oder auf der Leinwand sehen mögen, kann der 67-Jährige nicht nachvollziehen: "Ich sage immer, wenn ihr euch selbst nicht ertragen könnt, wieso sollte dann ein Zuschauer 13 Dollar für ein Kinoticket ausgeben?" Von falscher Bescheidenheit hält er nichts: "Ich finde mich gut." Ab Ende Juli kann sich Jackson in seinem neuesten Film im Kino bewundern, in "The Legend of Tarzan".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare