+
Sandra Bullock

Sandra Bullock: Sorgerecht für Stieftochter

Los Angeles - Sandra Bullock kann aufatmen. Das zermürbende Ringen um die kleine Tochter ihres Ehemanns Jesse James hat ein Ende gefunden. Das Gericht spricht James und Bullock das Sorgerecht zu.

Die ehemalige Porno-Darstellerin Janine Lindemuller (40) kämpfte in dem Sorgerechtsstreit um die kleine Tochter Sunny (5). Das Mädchen stammt aus einer Kurzzeitbeziehung zwischen Janine und Jesse G. James (40). Der Moderator und Besitzer der Firma West Coast Choppers ist seit 2005 mit der Schauspielerin Sandra Bullock verheiratet.

Janine Lindenmuller verlor das vorläufige Sorgerecht, als sie ihre Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung antreten musste. Sie wollte ursprünglich ein erweitertes Sorgerecht erstreiten. Sandra Bullock zeigte sich sehr besorgt um ihre kleine Stieftochter und schrieb dem Gericht, dass Sunny in der Vergangenheit teilweise nicht beaufsichtigt wurde, weil Janine unter Drogen stand.

Lindemuller schlug daraufhin zurück und giftete über die Gründe, die Sandra Bullock habe. Die Schauspielerin könne keine Kinder  bekommen und versuche sich auf dem Weg ein Kind zu erschleichen.

Am Ende überzeugte die Richter wohl der zweifelhafte Lebenswandel von Janine Lindemuller. Einzig die Weihnachtsfeiertage darf Sunny bei ihrer leiblichen Mutter verbringen.

lut

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare