+
Sandra Bullock will nicht das Sorgerecht für die Kinder ihres untreuen Ehemanns.

Sandra Bullock hat keine Adoptionspläne

New York - Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock hat Medienberichten zufolge nicht die Absicht, das Sorgerecht für die Kinder ihres untreuen Ehemanns zu beantragen.

Das Magazin “People“ berichtete am Dienstag, dass ein Sprecher des Filmstars Adoptionspläne ausdrücklich verneinte. Bullocks Mann, der durch die Fernsehserie “Monster Garage“ bekannte Automechaniker Jesse James, hat drei Kinder aus zwei früheren Ehen. Seit ihrer Hochzeit im Juli 2005 hatte die deutschstämmige Schauspielerin die Kinder Chandler (15), Jesse Jr. (12) und die kleine Sunny (6) mitbetreut.

Bullock war Anfang März als beste Hauptdarstellerin des Jahres mit einem Oscar ausgezeichnet worden. Kurz danach plauderte eine angebliche Geliebte ihres Mannes in einem Klatschmagazin über ihre Affäre mit James. Dieser entschuldigte sich inzwischen für seine Untreue und bat Bullock sowie seine Kinder um Verzeihung. Nach der Stripperin meldeten sich weitere drei Frauen mit Informationen über eine angebliche Beziehung zu James während dessen vierjähriger Ehe mit Bullock zu Wort.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare