+
Sandra Bullock hat die Schnauze voll von Jesse James.

Sandra Bullock reicht die Scheidung ein

New York - Jetzt reicht's! Sandra Bullock hat die Scheidung von ihrem fremdgehenden Ehemann Jesse James eingereicht. Ihre künftige Familienplanung sieht keinen Mann mehr vor - aber etwas anderes:

Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock hat die Scheidung von ihrem Mann Jesse James eingereicht. Außerdem sei sie dabei, einen dreieinhalb Monate alten Jungen zu adoptieren, erklärte die Schauspielerin in einem am Mittwoch auf der Website der Zeitschrift “People“ veröffentlichten Artikel. Sie werde das Kind allein großziehen, zitierte das Blatt Bullock.

Bullock und James hätten bereits vor vier Jahren einen Adoptionsantrag gestellt und den in New Orleans geborenen Louis Bardo im Januar zu sich genommen. Beide hätten beschlossen, die Nachricht bis nach der Oscar-Verleihung im März für sich zu behalten. Nach Gerüchten über eine Affäre James' mit einem Model trennte sich das Paar jedoch kurz nach der Oscar-Verleihung, bei der die 45-Jährige für ihre Rolle in “The Blind Side“ als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde. Ende März hatte “People“ berichtet, Bullocks untreuer Ehemann suche professionelle Hilfe, um seine Ehe zu retten.

Bullock und der fünf Jahre jüngere James kennen sich seit 2003, sie heirateten im Sommer 2005. Für James war es bereits die dritte Ehe, für Bullock die erste. Der Motorrad-Experte wurde mit der auf dem Discovery Channel gesendeten Reality-Show-Serie “Monster Garage“ bekannt, in der Fahrzeuge an spezielle Kundenwünsche angepasst werden.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare