+
Alessandra Meyer-Wölden ist auf ihrem neuesten Selfie so dünn, wie noch nie.

Streichholz-Ärmchen

Sandy Meyer-Wölden schockt mit diesem Foto

  • schließen

Miami - Wie dünn will sie noch werden? Ein aktuelles Bild von Alessandra Meyer-Wölden sorgt für Gesprächsstoff, und ihre Fans machen sich ernsthaft sorgen um ihre Gesundheit. Zurecht?

Alessandra Meyer-Wölden, die Ex von Oliver Pocher, genießt einen sonnigen Tag am Strand von Miami und lässt ihre Fans auf Instagram am Badespaß teilhaben. Doch das Selfie, das sie von sich im Bikini auf Instagram postet, ist besorgniserregend: Auf dem Bild wirkt die 33-Jährige komplett abgemagert. Ihr Arm, mit dem sie die Kamera für das Foto hält, ist erschreckend dünn und knochig und ähnelt mehr einem Streichholz als einem Oberarm einer jungen Frau.

Dick war Alessandra Meyer-Wölden noch nie. Sie legt sehr viel Wert darauf, sportlich zu sein und sich fit zu halten. Regelmäßig teilt sie auf Instagram Bilder und Videos ihrer harten Workouts direkt aus dem Fitnessstudio. Doch auf ihren neusten Bikini-Bildern scheint es die ehemalige ''Let's Dance''-Kandidatin mit ihrem Fitness-Wahn übertrieben zu haben. In den Kommentaren unter dem Mager-Selfie sind ihre Fans geschockt und machen sich ernsthaft Sorgen um die 33-Jährige.

Die ist aber dünn! - Alessandra Meyer-Wölden

mpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare