+
Sandy Mölling steht mit einigen Ex-Mitgliedern der No Angels noch in Verbindung. Foto: Caroline Seidel

Sandy Mölling hält Kontakt zu No-Angels-Mitgliedern

Bad Hersfeld (dpa) - Die ehemalige No-Angels-Sängerin Sandy Mölling (35) pflegt auch Jahre nach der Auflösung der erfolgreichen Girlgroup immer noch Kontakt zu ihren Mitstreiterinnen.

"Mit Jessica am meisten. Zu Lucy ab und zu. Aber mit den anderen ist es eingeschlafen. So ist das halt", sagte Mölling der Deutschen Presse-Agentur.

In Bad Hersfeld steht sie im Musical "My Fair Lady" auf der Theaterbühne und bekam für ihre Hauptrolle bei den Freilicht-Festspielen viel Lob.

Mit Jessica Wahls habe sie im Vorfeld der Premiere im Juli noch Nachrichten ausgetauscht, sagte Mölling. "Ich würde mich freuen, wenn sie aus Leipzig mit ihrer Tochter mal vorbeikommt. Ist ja nicht weit."

Website Sandy Mölling

My Fair Lady

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare