+
Moderator Giovanni di Lorenzo will mit Sarah Connor über ihr neues Lied reden, doch das ist in diesem Moment einfach zu viel für die Sängerin.

Bei „3nach9“

Sarah Connor bricht in TV-Talkshow in Tränen aus - auch Judith Rakers sichtlich mitgenommen

  • schließen

Emotionsexplosion kürzlich in der Talkshow „3nach9“: Während Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo sonst eher locker und unterhaltsam mit den Gästern plaudern, wurde es bei Sarah Connor bedrückend. 

Bremen - „Ich glaube wir alle haben mit den Tränen gekämpft. Da müssen wir jetzt zusammen durch ...“, sagt Moderator Giovanni di Lorenzo noch. Da kann die Sarah Connor nicht mehr. Die Sängerin bricht in der TV-Talkshow „3nach9“ in Tränen aus. Die Kamera blendet Co-Moderatorin Judith Rakers ein, die ebenfalls mitgenommen aussieht. 

Connor hatte zuvor ihr neues Lied „Flugzeug aus Papier (für Emmy)“ gesungen. Eine einfühlsame Ballade für die verstorbene Tochter des ehemaligen US-Skistars Bode Miller. Die vierfache Mutter nahm das Schicksal des Kleinkindes so sehr mit, dass sie darüber einen Song schrieb. Emeline war im Pool der Nachbarn der Millers ertrunken. Um die Welt ging damals ein Foto, das Emelines Mutter über Instagram postete. Es zeigte das kleine Mädchen in ihren Armen nach dem Unfall, angeschlossen an Schläuche und Kabel. Der „unendlich traurige Abschiedstext“ habe sie „tagelang nicht losgelassen“, erzählte Connor in einem Interview mit der Bild

Sarah Connor bei „3nach9“: Die Tränen brechen durch - di Lorenzo will trösten

Mit dem Song versucht sie nun ihre damaligen Gefühle zu verarbeiten. Losgelassen hat sie dieses Schicksal bis heute nicht. Als di Lorenzo mit ihr über das Lied sprechen will, kann sie zunächst keine zusammenhängenden Sätze bilden. „Ich muss mal kurz ... Frag mal lieber jemand anders mal irgendwas“, bittet der Musikstar um eine Auszeit. Dann brechen schon die Tränen durch. 

Sarah Connor kann sich wieder fangen und über ihr neues Lied „„Flugzeug aus Papier (für Emmy)“ sprechen.

Als di Lorenzo tröstend seine Hand ausstreckt, wehrt Connor sie energisch ab: „Bloß nicht mich auch noch streicheln!“ Connor schafft es, sich schnell wieder zu fangen. Danach erzählt sie, wie es war, das Lied zum ersten Mal mit ihren Kindern (15, 13, 7 und 2) zu hören. Die Familie saß dabei im Auto. Alle hätten „eine Runde zusammen geweint“, erinnert sich Connor.

Hier können Sie den Videoausschnitt mit Sarah Connor in „3nach9“ sehen 

Erst kürzlich wehrte sich Sarah Connor auch gegen Gerüchte und Spekulationen vonseiten ihrer Fans mit einem drastischen Appell: „Hört auf, Frauen ein schlechtes Gefühl zu geben!“

Sarah Connor kennt auch die Schattenseiten der Scheinwerfer-Welt: Manchmal habe sie Panik-Attacken, wenn sie auf der Bühne stehe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lena Meyer-Landrut zeigt verschwitztes Hinterteil in enger Sporthose - Skurrile Werbebotschaft
Immer für eine Überraschung gut: Lena Meyer-Landrut erstaunt ihre Fans auf Instagram mit einer sonderbaren Promotion ihrer neuen Single „Better“, die sie zusammen mit …
Lena Meyer-Landrut zeigt verschwitztes Hinterteil in enger Sporthose - Skurrile Werbebotschaft
Herzogin Kate und Prinz William im Billigflieger - Ist es ein Seitenhieb gegen Meghan?
Da müssen Fluggäste zweimal hinschauen: Herzogin Kate und Prinz William sind mit ihren Kindern auf einem Linienflug nach Schottland gereist.
Herzogin Kate und Prinz William im Billigflieger - Ist es ein Seitenhieb gegen Meghan?
Helene Fischer im knallengen Latex-Look: Neue Fotos dürften Fans staunen lassen - Ein Detail ist besonders pikant
Zu den aktuellen Helene-Fischer-Festtagen gibt es absolut angemessene Fotos, die Fans staunen lassen dürften. Ein Detail ist besonders pikant.
Helene Fischer im knallengen Latex-Look: Neue Fotos dürften Fans staunen lassen - Ein Detail ist besonders pikant
Kristen Bell mit Tochter in der Notaufnahme
Nachdem der erste Schock überwunden war, verspürte Kristen Bell große Erleichterung. Die Schauspielerin dankte dem Personal eines Krankenhauses, das ihrer Tochter so …
Kristen Bell mit Tochter in der Notaufnahme

Kommentare