+
Sarah Connor

Sarah Connor ist ihre Karriere nicht mehr so wichtig

Berlin - Sarah Connor (30), Popstar und Jurymitglied in der Castingshow "X Factor", sieht ihre weitere Karriere gelassen. "Das Business an sich ist nicht mehr das, was mich umtreibt und was das Wichtigste im Leben ist."

Erfolg definiere sich heute nicht mehr über Nummer eins, sondern über kleine Erlebnisse im Alltag, sagte die Sängerin der Nachrichtenagentur dpa. Am Freitag hat Connor ihr neues Album "Real Love" veröffentlicht.

Connor wurde nicht nur mit ihrer Musik berühmt, sondern auch mit der öffentlich geführten Beziehung zum Sänger Marc Terenzi, von dem sie mittlerweile geschieden ist. Seit einigen Monaten ist Connor nun mit ihrem Manager Florian Fischer zusammen - im Gegensatz zu früher ist ihr jetzt wichtig, diese Beziehung so weit wie möglich aus der Öffentlichkeit herauszuhalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
München - Dieser Frau verzeiht man fast alles – sogar, dass sie sich beim Bohlen-Unfug „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL als Jurorin verdingt. Das ist kein …
Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Die Hochburgen mögen Köln, Mainz oder Düsseldorf sein, aber auch in Berlin weiß man, wie Karneval geht.
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
Blauer Himmel und eine schwebende Karnevalskönigin - in Venedig ist wieder Karneval, Zeit der Masken und extravaganten Kostüme.
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen
Der beste Mann läuft langsamer als im vergangenen Jahr, die schnellste Frau verbessert ihre Zeit. Eine Qual ist es allemal. Nach dem Treppenläufer-Marathon heißt es …
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen

Kommentare