+
Sarah Jessica Parker (44) hat mit den Sorgen einer berufstätigen Mutter zu kämpfen.

Sarah Jessica Parker ist manchmal "eine Enttäuschung"

London - Sarah Jessica Parker ist im Mutter-Stress. Job und Familie zu vereinbaren, gelinge ihr “manchmal sehr, sehr gut, aber manchmal bin ich eine riesengroße Enttäuschung für alle um mich herum“.

Das sagte die US-Schauspielerin bei der Vorstellung ihres neuen Films “Haben Sie das von den Morgans gehört?“ in London. Im Gegensatz zu anderen arbeitenden Müttern habe sich aber das Privileg, auch mal für längere Zeit mit dem Job auszusetzen. “Das Beste in meinem Leben ist, dass ich drei gesunde Kinder habe und dass ich für sie sorgen kann.“

Parker hat zusammen mit ihrem Mann Matthew Broderick einen sieben Jahre alten Sohn sowie Zwillingsmädchen, die im Juni von einer Leihmutter geboren worden waren. “Sie sind ganz wunderbar und schlafen die Nacht durch.“ Zusammen mit ihrer Familie könnte sie als Stadtmensch sich sogar vorstellen, aufs Land zu ziehen. “Wenn ich mit ihnen zusammen bin, ist es mir wirklich egal, wo ich bin.“ Parker spielt in der neuen Komödie, die im Januar in die Kinos kommt, zusammen mit Hugh Grant ein Ehepaar in der Krise.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare