+
Kuttner hält stetiges Streben nach Glück für falsch.

Sarah Kuttner will nicht mehr nach Glück streben

München - Moderatorin und Buchautorin Sarah Kuttner ist 32 Jahre alt und hat ihre Ansprüche ans Leben zurückgeschraubt. In einem Interview bekennt sie sich zu dem, was ihr jetzt wichtig ist.

“Dieses permanente Streben nach Glück ist der falsche Ansatz, glaube ich“, sagte die 32-Jährige der Zeitschrift “Freundin“ laut Vorabbericht von Dienstag. “Zufriedenheit reicht doch als Lebensziel! Glücksmomente sind Ausreißer nach oben: Man hat ja auch nicht ständig einen Orgasmus“, fügte sie hinzu. Ab 30 Jahren ändern sich laut Kuttner die Regeln der Lebensplanung. “Trifft man jetzt Entscheidungen, haben sie langfristige Konsequenzen - oft sogar für immer“. In Beziehungen bedeute Erwachsenwerden zu begreifen, “dass der andere nicht für mein Glück verantwortlich ist“, fügte sie hinzu.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor

Kommentare