Kritik an Mutter-Qualitäten

Sarah Lombardi: Foto von Alessio sorgt für Empörung

  • schließen

Ist Sarah Lombardi eine schlechte Mutter? Nachdem sie ein Bild von ihrem Sohn Alessio auf Facebook postete, hagelt es böse Kommentare ihrer Follower. 

Der Samstagabend begann für Sarah Lombardi gut. Auf Facebook startete sie einen Livestream und sie plauderte ein wenig mit ihren Fans. Doch nur kurz nachdem sie den Livestream beendet hatte, postete sie ein Foto ihres Sohnemanns, den sie eigentlich tief schlafend vermutet hatte. Dieses Foto löste noch am selben Abend einen regelrechten Shitstorm aus. Mit dieser Reaktion ihrer Follower auf den spontanen Schnappschuss, hatte Sarah Lombardi wohl nicht gerechnet.

Das Foto zeigt den zweijährigen Alessio putzmunter mit einem iPad in der Hand in seinem Bettchen, obwohl der doch eigentlich schlafen sollte. Das iPad hatte er sich wohl selbst organisiert, wie Lomabrdi zu dem Bild schreibt: "Hahaha, von wegen schlafen: Ich geh gerade schauen und er hat sich einfach das iPad geschnappt und chillt im Bett"

Das Foto von Alessio gefällt den Facebook-Usern gar nicht

Was für Sarah Lombardi witzig erscheint, stößt bei vielen ihrer Facebook-Fans auf Empörung. Viele sind der Meinung, dass ein solches Gerät nicht in die Hände eines Zweijährigen gehört, wie die Kommentare unter dem Bild anklingen lassen. 

Ein User schreibt: „Tja wenn einem sonst nichts mehr einfällt als Beschäftigung, drückt man den Kleinen ein elektronisches Ding in die Hand (...).“ Andere User sind entsetzt darüber, dass Alessio so leicht an das iPad gelangen konnte, denn offenbar kletterte er selbst aus dem Bett, um sich das Gerät zu holen. Es gibt aber auch einige User, die sich in Sarah Lombardis Erziehungsmaßnahmen nicht einmischen wollen und den ganzen Wirbel um das Bild nicht verstehen, schließlich wachsen die Kinder von heute ja mit iPad und Co. auf. Eine Userin schreibt: "Wir leben nicht mehr im 18. Jahrhundert."

mpa/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Hätten Sie ihn erkannt? Fürst Albert von Monaco trägt einen Schnurrbart! Mit diesem extravaganten Wuchs auf der Oberlippe zeigte sich Albert II. beim Nationalfeiertag.   
Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

Kommentare