+
Star-Köchin Sarah Wiener.

Verstoß gegen Sozial-Standards

Daimler trennt sich von Starköchin Sarah Wiener

  • schließen

Bremen - Die Daimler AG hat Sarah Wiener abserviert: Der Autobauer trennte sich überraschend von zwei Firmen der TV-Köchin. Deren Mitarbeiter sollen länger gearbeitet haben als gesetzlich erlaubt.

Laut einem "Spiegel"-Bericht betrieben die SW Museumsgastronomie das Restaurant des Stuttgarter Mercedes-Museums beziehungsweise die Sarah Wiener Bremen GmbH die Gaststätte im Bremer Kundencenter in Eigenregie. Die zwei Kantinen ließ sich Daimler demnach jährlich 700.000 Euro kosten - ein einträglicher Deal für die in Wien aufgewachsene 52-Jährige. Der wurde zum 30. November gekündigt, heißt es in dem Online-Artikel des Nachrichtenmagazins: Kontrolleure hätten im Oktober einen Verstoß gegen die gesetzlich geregelten Arbeitszeiten festgestellt: Demnach hätten Mitarbeiter länger als zehn Stunden pro Tag hinter den Kochtöpfen gestanden. Damit habe man zudem die strengen sozialen Richtlinien des Autobauers verletzt.

Wieners Management sprach von einer "einvernehmlichen Trennung" und betonte, dass Wiener selbst mit den Verstößen nichts zu tun habe. Diese habe man korrigiert. Jetzt werden andere Betreiber die beiden betroffenen Kantinen übernehmen. Arbeitsplätze seien nicht gefährdet.

Wie der "Berliner Kurier" berichtet, verliert die Köchin demnächst einen weiteren wichtigen Kunden: Der Vertrag, nach dem die Sarah Wiener Berlin GmbH für jährlich fast 100.000 Euro die Kantine des Bundespräsidialamts betreibe, laufe aus Kostengründen aus, so das Blatt.

Die Ex von Schauspieler Peter Lohmeyer plane jedoch sowieso eine "Schwerpunktverlagerung auf die Erzeugung von Bio-Lebensmitteln". Dafür habe Wiener, die sich für Landwirtschaft ohne Gentechnik, artgerechte Tierhaltung und gesunde Ernährung für Kinder und Jugendliche einsetzt, kürzlich das Gut Kerkow in der Uckermark erworben. Mit den dort hergestellten Produkten will sie etwa ihr Berliner Lokal "Das Speisezimmer & Die Küche" beliefern.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Der Arzt und Entertainer geht unter die Magazinmacher. Ab Januar 2018 erscheint "Stern Gesund Leben" mit ihm auch auf dem Cover sechs Mal im Jahr.
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Der französische Modeschöpfer (1936-2008) hat über die Jahre unzählige Haute-Couture-Kreationen entworfen. Die schönsten davon werden jetzt in einer Dauerausstellung …
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Die französische Schauspielerin Danielle Darrieux ist tot.
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht
Rund 600 000 Deutsche sind Pate eines Kindes in einem ärmeren Land. Mutter Beimer aus der "Lindenstraße", die Schauspielerin Marie-Luise Marjan, zählt bereits ihr …
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht

Kommentare