Sarkozy zieht Klage wegen Liebes-SMS zurück

Paris - Der französische Präsident Nicolas Sarkozy zieht seine Gerichtsklage gegen die Veröffentlichung einer Liebes-SMS an seine Ex-Frau Cécilia zurück. "Die Affäre um die falsche SMS ist beendet. Mein Mann hat seine Klage nach Erhalt eines Entschuldigungsschreibens des Journalisten zurückgezogen", schrieb die Präsidentengattin Carla Sarkozy in der der Zeitung "Le Monde"

Nach einer Meldung der Zeitschrift "Le Nouvel Observateur" hatte Sarkozy eine Woche vor seiner Hochzeit mit der Sängerin seiner Ex- Frau eine SMS geschrieben und ihr darin angeboten: "Wenn Du zurückkommst, sage ich alles ab!". Cécilia Ciganer-Albeniz hatte bestritten, diese Nachricht erhalten zu haben.

"Das Unehrliche an dieser Geschichte ist, dass die Information nie überprüft worden ist. Der Journalist hat zugegeben, die SMS, die er als Tatsache dargestellt hat, nie gesehen zu haben", schrieb die Präsidentengattin. Der Journalist hatte sich auf "verlässliche Quellen" berufen, ohne Beweise vorzulegen. Er weicht auch jetzt nicht von seine Position ab. In dem Entschuldigungsschreiben an Carla Bruni-Sarkozy habe er lediglich sein Bedauern darüber geäußert, "sie durch die Veröffentlichung persönlich verletzt zu haben".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär
Weniger ist mehr: Drei Richtige können manchmal schon den Millionär machen.
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär

Kommentare