+
Sasha und seine Freundin Julia.

Wann der Sänger fragen will

Sashas Hochzeit: Gästeliste steht - Antrag fehlt

Berlin - Sänger Sasha hat die Vorbereitungen zur Hochzeit mit Freundin Julia praktisch abgeschlossen - allerdings bislang noch keinen Heiratsantrag gestellt.

"Wir zwei wissen längst, wie unsere Hochzeit aussehen soll", sagte der 42-Jährige der Illustrierten "Bunte". Die Gästeliste stehe fest, der Eröffnungswalzer werde geübt. "Einzig am Antrag hapert's noch! Doch ich tu's! Versprochen!"

Der Sänger ist seit drei Jahren mit seiner Freundin zusammen. Er habe ziemlich schnell gewusst, dass diese Beziehung ein Volltreffer sei, sagte er dem Blatt weiter. Deshalb habe er nicht erst gewartet, "bis sie rein zufällig ihre Zahnbürste bei mir liegen lässt. Sondern ich habe Julia direkt einen eigenen Schrank in mein Schlafzimmer geschreinert. Ich glaube, das hat sie beeindruckt."

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

90-Millionen-Eurojackpot wieder nicht geknackt
Auch im fünften Versuch hat niemand die 90 Millionen Euro abgeräumt. Einige Großgewinner dürfen sich dennoch freuen. Sie kommen vor allem aus Deutschland.
90-Millionen-Eurojackpot wieder nicht geknackt
Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind ein Traumpaar. Schon seit der Hochzeit wird gemunkelt, dass die 36-Jährige Meghan bereits schwanger sei. Nun gibt es neue Gerüchte …
Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   
Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut
Die Bewohnen von Salisbury haben schwere Wochen hinter sich. Jetzt besuchten Prinz Charle sund camila die leidgeprüfte Stadt.
Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut
John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Mehr als eine Million Likes bekam John Legend (39) auf ein Foto mit seiner Frau im Auto. Auf den ersten Blick, ein ganz normales Bild. 
John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.