Satire "Shades of bäh!" will Männern helfen

Berlin (dpa) - Was kam nach dem bei Frauen beliebten Buch "Fifty Shades of Grey"? Für Männer die satirische Antwort "Shades of hä?" von Linus Höke. Ende 2012 erschien das Büchlein für Männer, die unter der Sadomaso-Roman-Lektüre ihrer Frau leiden (Szenario: Sie sagt plötzlich mit bebenden Lippen "Das will ich auch").

Jetzt zum Kinostart der Verfilmung von "Shades of Grey" ist das Folgebuch "Shades of bäh!" hinzugekommen. In der Satire bekommt es der Therapeut aus "Shades of hä?" mit Männern zu tun, die von ihrer Freundin in den "Shades of Grey"-Kinofilm mitgenommen zu werden drohen. Als Trost gibt es Tipps und Tricks, etwa "Wie werde ich schnell überzeugend krank?" oder "Zehn unauffällige Wege, aus dem Kinosaal zu entwischen".

Infos zum Buch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare