+
Scarlett Johansson bei der Oscar-Verleihung.

Protest von Indie-Gruppe

Scarlett Johansson: Ärger wegen Bandnamen

Los Angeles - Hollywoodstar Scarlett Johansson hat sich mit dem Namen ihrer neuen Band "The Singles" Ärger eingehandelt. Ein Musiker will bereits rechtliche Schritte gegen die Schauspielerin eingeleitet haben.

Den Namen "The Singles" könnten Johansson und ihre Mitmusikerinnen unmöglich verwenden, da seine Band bereits seit Jahren so heiße, erklärte der Sänger und Gitarrist Vincent Frederick aus Los Angeles. Er habe einen Unterlassungsantrag für die Verwendung des Namens gestellt.

"Ich bin morgens aufgewacht und habe aus den Nachrichten erfahren, dass unser Bandname im wahrsten Sinne von anderen als ihr eigener weggenommen wurde", beschwerte sich der Musiker, der die Band mit dem Schlagzeuger Nicky Veltman gegründet hatte. Frederick kritisierte, Johansson und ihre Bandkolleginnen hätten anhand einer einfachen Internetrecherche feststellen können, dass der Name "The Singles" bereits vergeben sei.

"Es ist schwer zu glauben, dass irgendein Musiker so etwas einer anderen Band antun würde", klagte Frederick. "'The Singles' waren in den vergangenen 16 Jahren mein Leben. Wir haben so unglaublich hart gearbeitet, um sie zu einem Erfolg zu machen." Fredericks Band hat in Blogs für Indie-Musik Beachtung gefunden und im Online-Netzwerk Facebook etwa 2000 "Gefällt mir"-Bekundungen.

Zunächst keine Reaktion von Johansson

Johansson hatte vergangene Woche die Gründung einer Frauenband namens The Singles mit der Sängerin und Songschreiberin Holly Miranda und der Schlagzeugerin Este Haim von der aufstrebenden Schwestern-Band Haim bekannt gegeben. Die Gruppe veröffentlichte bereits einen ersten Song namens "Candy".

Auf Fredericks Beschwerde reagierten Johansson und ihr Label zunächst nicht. Die Schauspielerin ist schon lange auch als Musikerin aktiv. 2008 veröffentlichte sie ein Solo-Album mit Liedern, die von Rock-Ikone Tom Waits geschrieben wurden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare