Scarlett Johansson glaubt an Monogamie

- Los Angeles (dpa) - Wenn Scarlett Johansson (21) sich für einen Mann entschieden hat, ist sie dem auch treu. Wie "Us Weekly" zitiert, hat die "Lost in Translation"-Aktrice im Interview mit dem Magazin "Allure" verraten, dass sie (serielle) Monogamie bevorzuge.

"Wenn ich eine Beziehung führe, dann führe ich sie", sagte sie. Ihr derzeitiger Freund, Josh Hartnett (28), sei ein Schatz. "Er ist ein guter Junge, ein großartiger Mensch. Ich habe mit ihm Glück gehabt. Entgegen der landläufigen Meinung wechsele ich nicht ständig meine Partner. Es ist ein Irrglaube, dass ich leicht zu haben bin. Ich gehe keineswegs mit jedem Hans und Franz ins Bett", so Johansson. Dennoch lasse sie sich zweimal im Jahr auf HIV testen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer: Jetzt äußert sie sich zum Echo-Eklat um Kollegah und Farid Bang
Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat um Kollegah und Farid Bang geäußert. Auf Facebook brach die Schlager-Queen ihr Schweigen und fand deutliche Worte.
Helene Fischer: Jetzt äußert sie sich zum Echo-Eklat um Kollegah und Farid Bang
Sarah Lombardi: „Unten ohne“-Aufnahmen sorgen im Netz immer noch für Wirbel
Köln - Sarah Lombardi bekommt immer wieder einiges an Fan-Schelte ab. Da dies auf ihren eigenen Profilen stattfindet, dürfte sie es mitbekommen. Aber wie ist es mit den …
Sarah Lombardi: „Unten ohne“-Aufnahmen sorgen im Netz immer noch für Wirbel
Natalie Portman sagt Reise zum "jüdischen Nobelpreis" ab
Im Juni sollte die Schauspielerin in Jerusalem mit einem Preis ausgezeichnet werden. Jetzt hat sie die Reise überraschend abgesagt - zur Enttäuschung der Veranstalter.
Natalie Portman sagt Reise zum "jüdischen Nobelpreis" ab
Megaheiß! Megan Fox präsentiert neue Dessous-Kollektion
Männer aufgepasst! Auf Instagram zeigt sich Megan Fox so heiß wie nie zuvor - in einer neuen Dessous-Kollektion.
Megaheiß! Megan Fox präsentiert neue Dessous-Kollektion

Kommentare