+
Scarlett Johansson und Ryan Reynolds waren zwischen 2008 bis 2011 ein Ehepaar.

Scarlett Johansson leidet unter Ehe-Aus

Los Angeles - Hollywood-Star Scarlett Johansson hat nun zugegeben ihr Ehe-Ende mit Schauspieler Ryan Reynolds nicht ganz verkraftet zu haben. Einen dürfte dieses Geständnis besonders beunruhigen.

Hollywood-Schauspielerin Scarlett Johansson (27) war am Boden zerstört, als ihre Ehe mit Ryan Reynolds in die Brüche ging - sie bereut jedoch nichts. „Sich zu verlieben und zu heiraten und diese Bindung einzugehen - ich finde es schön zu wissen, dass man imstande ist, jemanden so zu lieben“, sagte Johansson dem Magazin „Vogue“. „Das passiert so selten.“ Das Paar hatte 2008 geheiratet und sich im vergangenen Sommer offiziell scheiden lassen.

„Es war wirklich katastrophal. Es wirft dich aus der Bahn. Du denkst, dass dein Leben einen bestimmten Weg geht und aus verschiedenen Gründen funktioniert es dann nicht...“ Sie habe die Trennung noch nicht vollkommen verarbeitet, gab Johansson zu. Einem dürfte dies überhaupt nicht gefallen: Zurzeit ist sie mit dem New Yorker Kreativdirektor Nate Naylor zusammen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare