+
Popstar Prince soll einen Schadenersatz in Millionenhöhe zahlen.

Prince droht eine Millionenstrafe

London - Auch ein Popstar ist vor einer saftigen Strafe nicht sicher. Das bekommt Sänger Prince gerade am eigenen Leib zu spüren: Dem 53-Jährigen droht ein Schadenersatz in Millionenhöhe.

Popsänger Prince (53) soll wegen eines geplatzten Werbegeschäfts 2,5 Millionen Pfund (fast 3 Millionen Euro) Schadenersatz zahlen. Dies berichtet das britische Boulevardblatt „The Sun“. Der US-Rocker hatte 2006 zur Promotion seines Albums „3121“ einen Vertrag mit einem Parfümhersteller abgeschlossen, sich aber dann angeblich nicht an die Vereinbarungen gehalten. Prince will gegen das Urteil Berufung einlegen. Sein letztes Album „20Ten“ erschien in Deutschland im Juli 2010 als Gratisbeilage der Musikzeitschrift „Rolling Stone“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare