1 von 55
Es ist das Schaulaufen des Jahres, die "Met Gala" zur Eröffnung der Mode-Ausstellung im Metropolitan Museum in New York. Dieses Jahr lautet das Motto "Manus x Machina", entsprechend ausgefallen waren die Kreationen, die die Stars trugen. 
Beste Freundinnen: Kate Hudson (l.) und Lady Gaga in New York. Foto: Justin Lane
2 von 55
Beste Freundinnen: Kate Hudson (l.) und Lady Gaga in New York.
Wie ein scheues Reh: Kate Bosworth bei der Gala in New York. Foto: Justin Lane
3 von 55
Wie ein scheues Reh: Kate Bosworth bei der Gala in New York. Foto: Justin Lane
Man in White: Jared Leto in New York. Foto: Justin Lane
4 von 55
Man in White: Jared Leto in New York. Foto: Justin Lane
USE ONLY ==
5 von 55
Es ist das Schaulaufen des Jahres, die "Met Gala" zur Eröffnung der Mode-Ausstellung im Metropolitan Museum in New York. Dieses Jahr lautet das Motto "Manus x Machina", entsprechend ausgefallen waren die Kreationen, die die Stars trugen. 
USE ONLY ==
6 von 55
Es ist das Schaulaufen des Jahres, die "Met Gala" zur Eröffnung der Mode-Ausstellung im Metropolitan Museum in New York. Dieses Jahr lautet das Motto "Manus x Machina", entsprechend ausgefallen waren die Kreationen, die die Stars trugen. 
7 von 55
Es ist das Schaulaufen des Jahres, die "Met Gala" zur Eröffnung der Mode-Ausstellung im Metropolitan Museum in New York. Dieses Jahr lautet das Motto "Manus x Machina", entsprechend ausgefallen waren die Kreationen, die die Stars trugen. 
8 von 55
Es ist das Schaulaufen des Jahres, die "Met Gala" zur Eröffnung der Mode-Ausstellung im Metropolitan Museum in New York. Dieses Jahr lautet das Motto "Manus x Machina", entsprechend ausgefallen waren die Kreationen, die die Stars trugen. 

Bilder

Schaulaufen der Stars beim "Met Ball" in New York

New York - In ausgefallenen Roben haben Stars wie Beyoncé, Kim Kardashian, Lady Gaga und Madonna bei der "Party des Jahres" in New York die Eröffnung einer Mode-Ausstellung im Metropolitan Museum gefeiert.

Auch Prominente wie Calvin Klein, Blake Lively, Orlando Bloom, Katy Perry und Olivia Wilde zeigten sich auf dem roten Teppich vor dem renommierten Museum in Manhattan. Die "Met Ball" genannte Gala eröffnete in diesem Jahr eine "Manus x Machina" betitelte Ausstellung über den Unterschied zwischen handgemachter und mit Computer und Maschinen hergestellter Mode.

Die oft als "Party des Jahres" bezeichnete Veranstaltung ist eine Spendengala für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museums, die jedes Jahr unter einem anderen modischen Motto steht. Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des Fests unter der Schirmherrschaft von "Vogue"-Chefin Anna Wintour gehen komplett an das Kostüm-Institut des Museums und bilden dessen Jahresbudget.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern
Grasgrüne Hosen oder wieder alles voller Logos: Was wird im Herbst in den Läden hängen? Die Modewoche in Berlin gibt einen Vorgeschmack. Das Fachpublikum tummelt sich am …
Berliner Modewoche startet mit grünen Männern
Die Queen, die Medien und die "Meghan-Mania"
Es ist wie eine Hassliebe - das britische Königshaus und die Medien des Landes. Stets zurückhaltend zeigt sich aber die Queen und gibt so gut wie keine Interviews. An …
Die Queen, die Medien und die "Meghan-Mania"
Prinz Harry und Meghan Markle besuchen Radiosender
Die Begeisterung für Prinz Harry und Meghan Markle geht auch im neuen Jahr ungebrochen weiter. Bei einem Besuch im Londoner Stadtteil Brixton wurde das Traumpaar mit …
Prinz Harry und Meghan Markle besuchen Radiosender
Arm in Arm mit Merkel und Trump: Trend-Kostüme für Karneval
Der Plan für den Rosenmontagsumzug steht, aber eine Idee für ein Kostüm fehlt noch? Die Klassiker wie Indianer, Cowboy, Clown oder Pilot gehen natürlich immer. Manche …
Arm in Arm mit Merkel und Trump: Trend-Kostüme für Karneval

Kommentare