+
Schauspieler Ken Duken denkt lieber zweimal nach, bevor er eine Rolle annimmt.

Aber nicht wegen Star-Allüren

Ken Duken ist bei Filmrollen wählerisch

Berlin - Schauspieler Ken Duken sagt, er lehne Filmrollen auch mal ab  - es sei denn, das Angebot käme aus Hollywood. Auch wenn es so klingt: Grund dafür sind nicht etwa Starallüren.

Schauspieler Ken Duken (34) würde für seinen Sohn auch einmal eine Rolle ablehnen - Angebote aus Hollywood könnte er aber nicht ausschlagen. „Ich wäre doof, wenn ich solche Angebote ablehnen würde, wenn welche kommen würden“, sagte der Emmy-Gewinner am Freitag im ZDF-„Morgenmagazin“. Zu anderen Projekten könne er mittlerweile auch mal Nein sagen. „Wenn man ein Kind zu Hause hat, überlegt man sich viel mehr, ob man für Wochen raus will.“ Duken konnte sich zuletzt über einen Emmy für den Film „Das Wunder von Kärnten“ freuen. In der gemeinsamen Produktion von ZDF und ORF spielt er die Hauptrolle.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Ein Held in Eier-Gestalt verzückt seit einigen Jahren seine Fans in Japan. Nun könnte ein weltweiter Siegeszug folgen.
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen

Kommentare