+
Schauspieler Ken Duken denkt lieber zweimal nach, bevor er eine Rolle annimmt.

Aber nicht wegen Star-Allüren

Ken Duken ist bei Filmrollen wählerisch

Berlin - Schauspieler Ken Duken sagt, er lehne Filmrollen auch mal ab  - es sei denn, das Angebot käme aus Hollywood. Auch wenn es so klingt: Grund dafür sind nicht etwa Starallüren.

Schauspieler Ken Duken (34) würde für seinen Sohn auch einmal eine Rolle ablehnen - Angebote aus Hollywood könnte er aber nicht ausschlagen. „Ich wäre doof, wenn ich solche Angebote ablehnen würde, wenn welche kommen würden“, sagte der Emmy-Gewinner am Freitag im ZDF-„Morgenmagazin“. Zu anderen Projekten könne er mittlerweile auch mal Nein sagen. „Wenn man ein Kind zu Hause hat, überlegt man sich viel mehr, ob man für Wochen raus will.“ Duken konnte sich zuletzt über einen Emmy für den Film „Das Wunder von Kärnten“ freuen. In der gemeinsamen Produktion von ZDF und ORF spielt er die Hauptrolle.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare