+
James Garner starb im Alter von 86 Jahren.

Berühmt durch "Detektiv Rockford"

Schauspieler James Garner (86) ist tot

Los Angeles - Der Film- und Fernsehschauspieler James Garner, Star der TV-Serien „Maverick“ und „Detektiv Rockford“, ist tot.

Der aus Fernsehserien wie "Maverick" und "Detektiv Rockford" bekannte US-Schauspieler James Garner ist tot. Garner starb im Alter von 86 Jahren eines natürlichen Todes, wie die Polizei am Sonntag in Los Angeles mitteilte. In der Nacht war demnach ein Notruf aus seiner Wohnung eingegangen. Nähere Details wurden nicht bekanntgegeben.

Garner wurde 1928 in Norman im US-Bundesstaat Oklahoma geboren unter dem bürgerlichen Namen James Scott Bumgarner als Sohn eines Tischlers deutscher Abstammung und einer Cherokee-Indianerin. Seine Schulausbildung brach er ohne Abschluss ab und verdingte sich stattdessen bei der Handelsmarine. Als Soldat kämpfte er im Korea-Krieg und wurde zwei Mal verletzt. Den Weg in die Filmwelt fand er dank der Hilfestellung eines Schulfreundes.

Er habe nur sechs Schauspielstunden genommen und sei "vielleicht zwölf Minuten auf die Universität von Oklahoma gegangen", sagte Garner 1985 in einem Interview der "Welt". Auch habe er nie das Bedürfnis verspürt, den Beruf des Schauspielers zu erlernen, der "nur ein Job" sei. Stattdessen habe er "nur reich sein" wollen.

Als Darsteller von Fernsehserien gelangte Garner zu Berühmtheit - vor allem durch die Serie "Detektiv Rockford - Anruf genügt" und als Westernheld "Maverick". Diese Rolle spielte er auch 1994 in einer Kino-Version an der Seite von Mel Gibson und Jodie Foster. Weitere Kino-Erfolge waren "Gesprengte Ketten" mit Steve McQueen sowie "Victor/Victoria" mit Julie Andrews.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare