Schauspieler Romuald Pekny im Alter von 87 Jahren gestorben

Wien - Romuald Pekny, langjähriges Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele, ist tot. Der österreichische Schauspieler sei am Freitag im Alter von 87 Jahren in Linz gestorben, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA.

Pekny galt als Charakterdarsteller mit breitem Repertoire und war in vielen bedeutenden Theatern in Deutschland, Österreich und der Schweiz Zuhause. Seit 1958 gehörte er ununterbrochen zum Ensemble der Münchner Kammerspiele, wo er in mehr als 50 Rollen auf der Bühne stand.

Pekny wurde am 1. Juli 1920 als Sohn eines Justizbeamten in Wien geboren, später machte er dort am renommierten Max-Reinhardt-Seminar seine Schauspielausbildung und spielte häufig im traditionsreichen Wiener Burgtheater. Er wurde unter anderem mit dem Grillparzer-Ring, der Kainz-Medaille und einem Theater-Ehrenpreis des bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet. 1981 ernannte ihn der österreichische Bundespräsident zum Kammerschauspieler. (dpa/lby)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau

Kommentare