300 000 Dollar

US-Fiskus bittet Stephen Baldwin zur Kasse

New York/Los Angeles - Der US-Schauspieler Stephen Baldwin (46) muss 300 000 Dollar (etwa 230 000 Euro) Steuern nachzahlen. Dazu hat er ein Jahr Zeit.

Der Bruder von Schauspieler Alec Baldwin (54) habe sich vor einem US-Gericht zu seinen Steuerschulden bekannt, berichteten US-Medien. Stephen Baldwin werde sich bemühen, das Geld innerhalb eines Jahres zurückzuzahlen, sagte sein Anwalt Russell Yankwitt.

Baldwin war im Dezember in New York festgenommen worden. Der Schauspieler („Die üblichen Verdächtigen“) hatte zunächst auf „nicht schuldig“ plädiert, dann aber doch seine Schuld eingeräumt, um eine Haftstrafe zu vermeiden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Photo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Die Liebe zu seiner Meghan muss groß sein. Denn künftig will Prinz Harry sogar auf ein ganz bestimmtes Laster verzichten - was dem Prinzen wohl nicht leicht fallen wird.
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Die US-Schauspielerin Meghan Markle darf noch vor der Hochzeit mit Prinz Harry Weihnachten mit den Royals feiern.
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt endlich …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?

Kommentare