300 000 Dollar

US-Fiskus bittet Stephen Baldwin zur Kasse

New York/Los Angeles - Der US-Schauspieler Stephen Baldwin (46) muss 300 000 Dollar (etwa 230 000 Euro) Steuern nachzahlen. Dazu hat er ein Jahr Zeit.

Der Bruder von Schauspieler Alec Baldwin (54) habe sich vor einem US-Gericht zu seinen Steuerschulden bekannt, berichteten US-Medien. Stephen Baldwin werde sich bemühen, das Geld innerhalb eines Jahres zurückzuzahlen, sagte sein Anwalt Russell Yankwitt.

Baldwin war im Dezember in New York festgenommen worden. Der Schauspieler („Die üblichen Verdächtigen“) hatte zunächst auf „nicht schuldig“ plädiert, dann aber doch seine Schuld eingeräumt, um eine Haftstrafe zu vermeiden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Photo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare