+
Musik machen ist für Ulrich Tukur das Nonplusultra. „Musik ist meine Passion.

"Das ist meine Passion"

Tukur: Musik ist die Königin der Künste

Fulda - Musik machen ist für Ulrich Tukur das Nonplusultra. „Musik ist meine Passion. Ich bin mit Leib und Seele Musiker. Das ist für mich die Königin der Künste“, sagte er in Fulda bei Dreharbeiten für seinen dritten „Tatort“.

Mit seiner Band, den „Rhythmus Boys“, tritt er im kommenden Jahr vom 4. bis 20. Januar zwischen Kiel und Augsburg in 14 Städten auf. Musik machen sei Ventil, Hobby und Profession als Standbein neben der Schauspielerei.

Tukur spielt unter anderem Akkordeon und gründete die „Rhythmus Boys“ bereits 1995. Mit „der ältesten Boygroup der Welt“, wie er sie nennt, kommt er auch mit Groupies in Kontakt: „Allerdings bewegen sich meine größten Bewunderinnen zwischen 75 und 95 Jahren.“

Tukur will bis ins hohe Alter musizieren: „Ich sehe mich am Ende neben einem Kaminfeuer an einem Flügel sitzen und Schlager aus den 20er und 30er Jahren und irgendwelche Chansons singen. Und zwar in Zeiten, in denen keiner mehr von dieser Musik irgendetwas weiß.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 
Herzklopfen am „Game of Thrones“-Set: Zuerst mussten sie das Verliebtsein spielen, dann war es wirklich um die beiden geschehen.
Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Harleys so weit das Auge reicht, heißt es an diesem Wochenende in Hamburg. Die dreitägigen "Harley Days" sind Deutschlands größtes Harley-Davidson-Biker-Treffen. Bei …
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.