+
Freuen sich auf den Nachwuchs: Die Schauspielerin Alexandra Maria Lara und ihr Ehemann Sam Riley.

Schauspielerin wird Mutter

Alexandra Maria Lara ist schwanger

Berlin - Die Freude bei der erfolgreichen Schaupielerin und ihrem Ehemann ist groß: Alexandra Maria Lara (34) und ihr Gatte Sam Riley (33) erwarten ihr erstes Kind.

„Beide freuen sich sehr“, bestätigte Laras Management am Donnerstag in Berlin. Zuvor hatte die Zeitschrift „Gala“ darüber berichtet. Weitere Details wurden nicht bekannt.

Lara und Riley hatten zusammen in dem Film „Control“ über den Sänger der Band Joy Division gespielt. Im August 2009 heirateten die beiden. Lara wurde vor allem mit ihrer Rolle als Hitlers Sekretärin Traudl Junge in „Der Untergang“ bekannt. In ihrem aktuellen Film „Rush“, der im Herbst in die Kinos kommen soll, spielt sie die Frau von Rennfahrer-Legende Niki Lauda .

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Prinz Harry und Meghan Markle bald verlobt
Möglicherweise wird in Großbritannien bald wieder eine Märchenhochzeit gefeiert. Angeblich will Prinz Harry seiner Freundin Meghan Markle einen Antrag machen. Ob's …
Medien: Prinz Harry und Meghan Markle bald verlobt
Prinz Harry und Meghan Markle: Steht die Verlobung kurz bevor?
Für viele sind die beiden bereits das neue Traumpaar unter den Royals: Prinz Harry und die „Suits“-Schauspielerin Meghan Markle. Alle stellen sich nur eine Frage: Wann …
Prinz Harry und Meghan Markle: Steht die Verlobung kurz bevor?
Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Er probiere heute nicht mehr jeden Quatsch aus, meint Wotan Wilke Möhring. Er konzentriert sich jetzt vor allem auf seine Familie und die Erfüllung seiner Träume.
Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift
Bei diesem Anblick darf man schwach werden: Sophia Thomalla hat wieder ein sexy Bild auf Instagram gepostet. Bei der Bildunterschrift kommt eine wichtige Frage auf: Ist …
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift

Kommentare