+
Die Schauspielerin Andrea Sawatzki ist nun auch Schriftstellerin: Ihr Erstlingswerk ist ein Krimi.

Münchner Krimifestival

Andrea Sawatzki liest aus ihrem Roman

München - "Ein allzu braves Mädchen" heißt der Krimi, den Andrea Sawatzki veröffentlicht hat. Beim Krimifestival liest die Schauspielerin aus ihrem Erstlingswerk.

Schauspielerin Andrea Sawatzki (49) ist unter die Schriftstellerinnen gegangen. Ihren ersten Krimi „Ein allzu braves Mädchen“ präsentiert sie am 9. März zum Auftakt des Münchner Krimifestivals. Die als Frankfurter „Tatort“-Kommissarin bekannte Darstellerin erzählt darin vom Mord an einem alten Mann. Im Mittelpunkt des Kriminalromans, der im März erscheint, steht eine verstörte junge Frau, die von schrecklichen Erlebnissen berichtet.

Der Abend mit Sawatzki ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe an Veranstaltungen mit Krimiautoren, etwa mit dem Alpen-Krimi-Autor Jörg Maurer („Unterholz“) oder der US-Amerikanerin Sara Gran („Die Stadt der Toten“). Zum Abschluss am 26. März wird zudem im Münchner Polizeipräsidium der Agatha-Christie-Krimipreis verliehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Das dürfte Fußball-Schönling Christiano Ronaldo stinken: Im Ranking der bestbezahlten europäischen Promis verlor er Platz eins - an eine Autorin.
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Der Arzt und Entertainer geht unter die Magazinmacher. Ab Januar 2018 erscheint "Stern Gesund Leben" mit ihm auch auf dem Cover sechs Mal im Jahr.
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Der französische Modeschöpfer (1936-2008) hat über die Jahre unzählige Haute-Couture-Kreationen entworfen. Die schönsten davon werden jetzt in einer Dauerausstellung …
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Die französische Schauspielerin Danielle Darrieux ist tot.
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben

Kommentare