+
Bette Midler ist der Boss ihrer Familie.

Bette Midler hält nichts von Familien-Demokratie

München/Berlin - Hollywood-Schauspielerin Bette Midler hält sich für den Boss ihrer Familie. Demokratische Mitbestimmung ist ihr ein Greuel. Was ihr deutscher Ehemann wohl dazu sagt?

„Ich habe überhaupt keine Geduld. Ich stelle mich hin und sage: Diese Entscheidung kommt von ganz oben“, sagte sie der Zeitschrift „Freundin Donna“. Ihrem Mann und ihrer Tochter entgegne sie bei Beschwerden: „Wir leben hier nicht in einer Demokratie.“

Die 67-Jährige ist seit 1984 mit dem deutschen Performance-Künstler und Fotografen Martin von Haselberg verheiratet. Jeder müsse wirklich bereit sein, mit dem anderen sein Leben verbringen zu wollen, sagte sie über ihr Ehegeheimnis. „Wenn es nicht so ist, vergessen Sie es!“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare