+
Die amerikanische Film- und Theaterschauspielerin Jill Clayburgh ist gestorben.

Schauspielerin Jill Clayburgh gestorben

Lakeville - Die amerikanische Film- und Theaterschauspielerin Jill Clayburgh ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Ihr Ehemann erklärte, seine Frau sei am Freitag nach 21 Jahren Kampf ihrem Blutkrebs erlegen.

Ihre Familie und ihr Bruder seien bei ihr in ihrem Haus in Connecticut gewesen. Clayburgh trat zunächst in zahlreichen Broadway-Musicals auf. In den 70er Jahren kamen Filmrollen dazu, wie in “Trans-Amerika-Express“ und “Eine entheiratete Frau“, wofür sie eine Oscar-Nominierung erhielt. Auch für “Auf ein Neues“ an der Seite von Burt Reynolds 1979 wurde sie für den Oscar nominiert. In den vergangenen Jahren waren Clayburgh hauptsächlich in Fernsehrollen zu sehen und wurde für zwei Emmys nominiert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
Beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) ist Barbara Schöneberger wieder mit dabei. Lange gab es Gerüchte über ihre Moderation, doch nun scheint alles fix.
Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Mutti ist so stolz und zeigt es auch: Cindy Crawford kann sich, wenn es um ihren Kinder geht, kaum zurück halten. Das Supermodel (51) jubelt über ihren Nachwuchs. Ist …
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Nach dem plötzlichen Tod der Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan haben im irischen Limerick tausende Menschen von ihr Abschied genommen.
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt
Bei den Royals stehen in diesem Jahr freudige Ereignisse an. Nach Prinz Harry gibt nun seine Cousine Eugenie ihre Verlobung bekannt. Beide Paare wollen in Windsor …
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt

Kommentare