Schauspielerin Lisa Martinek unternimmt Ausflug ins Rotlichtmilieu

Frankfurt/Main - Schauspielerin Lisa Martinek (36) hat sich mit einem Kurzausflug ins Rotlichtmilieu auf ihre neue Filmrolle als Prostituierte vorbereitet.

Die Produktionsfirma habe ein Gespräch mit Frauen organisiert, "die in dem Job arbeiten". Das sei "eine interessante Erfahrung" gewesen, sagte die als Hauptdarstellerin der ZDF-Krimireihe "Das Duo" bekannte Schauspielerin am Mittwoch in Frankfurt. Dort wird zurzeit der Streifen "Nachts, wenn meine Kinder schlafen" gedreht.

In dem Film, der im kommenden Jahr ausgestrahlt werden soll, spielt die 36-Jährige eine dreifache Mutter, die nach dem Selbstmord ihres Mannes alleine für den Unterhalt ihrer Familie aufkommen muss und dabei in die Prostitution rutscht. "Man bekommt einen Einblick", sagte sie nach ihren Gesprächen. "Es war toll, weil die Frauen sehr offen waren." Sie habe unter anderem gefragt, "warum sie das machen und wie nah sie so etwas an sich rankommen lassen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare