Kind auf dem Rücksitz

Mit 1,45 Promille am Steuer - Geldstrafe für Muriel Baumeister

Berlin - Auch Stars und Sternchen werden bei Straffälligkeiten verurteilt, so geschehen mit Muriel Baumeister. Die Schauspielerin wurde nun wegen einer Alkoholfahrt verurteilt.

Die Schauspielerin Muriel Baumeister („Die Frau des Friseurs“, „Eine bärenstarke Liebe“) ist nach einer Alkoholfahrt in Berlin zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die 45-Jährige muss 1600 Euro zahlen, wie eine Sprecherin des Amtsgerichts Berlin am Mittwoch sagte. Das Management von Baumeister teilte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit, dass sie „keine Stellung beziehen möchten“.

Ein Strafbefehl wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs vom Februar sei rechtskräftig geworden, nachdem der Einspruch dagegen in der Hauptverhandlung am Dienstag zurückgenommen wurde. Damit ist die Strafe von 40 Tagessätzen à 40 Euro fällig. Zuerst hatte die Bild-Zeitung berichtet.

Die Schauspielerin war im vergangenen Oktober mit 1,45 Promille Alkohol im Blut in Berlin-Charlottenburg am Steuer erwischt worden. Bei der Fahrt saß eines ihrer drei Kinder im Auto. Baumeisters Alkoholfahrt fiel auf, weil sie rückwärts gegen die Schutzleitplanke eines Gehwegs gefahren war und dabei auch das Fahrrad einer Frau beschädigt hatte. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 580 Euro.

dpa/Video:SnackTV

Rubriklistenbild: © dpa (Archivbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab
In der Inszenierung von "Glut. Siegfried von Arabien" steht der Schauspieler als Polizeichef auf der Bühne. Privat versucht er sich als Pferdeflüsterer.
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab

Kommentare