Nach der Babypause

Sienna Miller heiß auf Leinwand-Comeback

London - Viele Frauen können es kaum erwarten, nach der Babypause wieder zu arbeiten. Auch Schauspielerin Sienna Miller wollte unbedingt wieder vor der Kamera stehen.

Schauspielerin Sienna Miller (32) konnte es nach ihrer Babypause nicht abwarten, wieder vor der Kamera zu stehen. „Ich habe ein Jahr lang nicht gearbeitet, nachdem meine Tochter geboren wurde, und ich wollte mich in diesem Jahr wirklich an die Arbeit machen und viel auf die Reihe kriegen“, sagte Miller („Alfie“) am späten Donnerstagabend bei der Festival-Premiere ihres Films „Foxcatcher“ in London.

In dem Drama spielt sie die Frau des Wrestlers Mark Schultz. Es ist einer von mehreren Filmen mit Miller, die nach ihrer Babypause 2015 in die Kinos kommen. Vater der kleinen Marlowe ist Millers Schauspielkollege Tom Sturridge (28).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare