+
Die Grundschüler freuten sich mit Uschi Glas über das leckere Frühstück.

Uschi Glas frühstückt in der Grundschule

Duisburg - Mit ihrem Verein "brotZeit" setzt sich Uschi Glas für benachteiligte Kinder ein. Jetzt verteilte die Schauspielerin Frühstück in einer Grundschule - und rief zu einer neuen Aktion auf.

Uschi Glas setzt sich mit dem Verein "brotZeit" für benachteiligte Kinder ein.

Schauspielerin Uschi Glas (69) sieht Politik und Gesellschaft in der Verantwortung, sich stärker um benachteiligte Kinder in Deutschland zu kümmern. „Ein Großteil dieser Kinder ist alleingelassen“, sagte sie am Dienstag in Duisburg. Mit ihrem Verein „brotZeit“ bietet sie deshalb in mehreren deutschen Städten ein kostenloses Frühstück an Grundschulen an.

Experten zufolge frühstückt etwa jedes fünfte Kind in Deutschland nicht. Befragungen des Vereins hätten sogar ergeben, dass es in manchen Städten noch wesentlich mehr Kinder sind, die mit hungrigem Magen die Schulbank drücken. Allein im vergangenen Jahr hat „brotZeit“ in rund 100 Schulen 400 000 Mal ein Frühstück ausgegeben.

Neben München, Berlin, Leipzig, Heilbronn und Hamburg sollen nun auch im Ruhrgebiet Rentner gewonnen werden, die die von einem Discounter gestifteten Lebensmittel zubereiten und verteilen. „Das ist eine ganz wunderbare Beziehung, die sich da zwischen den Kindern und den Senioren aufbaut“, sagte Glas, „da gibt es ein privates Wort, da ist Geborgenheit im Frühstücksraum“.

In ihrem eigenen Alltag sei ein gemeinsames Frühstück mit der Familie seit der Kindheit bis heute unverzichtbar. „Der Frühstückstisch ist ja nicht nur ein Ort der Nahrungsaufnahme, sondern man spricht miteinander“, sagte Glas.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare